Meldungen
06.09.2012, 09:40 Uhr | Reinhard Hegewald MdL / Sandra Erfmann
CDU: Landesbeauftragte überflüssig
SPD wolle Bürokratie aufblähen
Auf heftige Kritik bei der CDU ist die vom SPD-Landtagsabgeordneten Wiard Siebels gemachte Ankündigung gestossen, Stellen für neue Landesbeauftragte einrichten zu wollen. Nach Angaben vom CDU-Landtagsabgeordneten Reinhard Hegewald und der Auricher CDU-Landtagskandidatin Sandra Erfmann waere das ein Beitrag zur Aufblähung der Bürokratie, der niemandem nutze.
"Wir haben die Bezirksregierungen abgeschafft und damit Bürokratie abgebaut," so Hegewald. Er habe die Sorge, dass die SPD diese nur "durch die Hintertür" wieder einführen wolle. Die Abschaffung der Bezirksregierungen habe die Verwaltungsabläufe effizienter gemacht und Genehmigungsverfahren beschleunigt. Die von der SPD jetzt ins Spiel gebrachten "Landesbeauftragten" würden die Regionen keinesfalls stärken. Vielmehr würde mit der Einrichtung dieser Stellen nur Versorgungsposten fuer verdiente Sozialdemokraten geschaffen, von denen die Bürgerinnen und Bürger nichts hätten.